Abschlusskonzert des Jubiläumsjahres

Nachricht Nettelkamp, 16. November 2021

Herzliche Einladung

Das Jubiläumsjahr, in dem wir das 500-jährige Bestehen unserer St. Martin-Kirche gefeiert haben, geht zu Ende. Aufgrund der Pandemie konnten viele Veranstaltungen, die im Jahresprogramm vorgesehen waren, nicht wie geplant stattfinden. Erfreulicherweise war aber auch einiges möglich. Zum Beispiel blicken wir zurück auf das abwechslungsreiche und kurzweilige Gemeindefest im Juli oder das vergnügte Konzert „Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz“ (M. Luther).

Zwei Programmpunkte folgen noch: Neben dem Festgottesdienst mit dem Regionalbischof am 2. Advent (5.12. um 10.00 Uhr) findet am 27. November um 19 Uhr ein großes Konzert unseres Kirchenchors statt, mit dem zum einen ein Festjahr seinen feierlichen Abschluss findet und zum anderen der Auftakt zum Advent gemacht wird. Wolfgang Knappe und seine Sängerinnen und Sänger präsentieren endlich wieder die Missa 4 YOU(TH) von Tjark Baumann. Vielen Gemeindegliedern ist diePop-Messe oder auch einzelne Stücke daraus aus den vergangenen Jahren bekannt. Die Missa verbindet auf einzigartige Weise Tradition mit Moderne. Teile der klassischen Messe (Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus, Agnus Dei) fließen zusammen mit Kantilenen und modernen Popklängen, wodurch die Missa auch von jungen Hörern geschätzt wird. Das „Kyrie“ entstand 2005 und ist seit Jahren ein beliebtes Stück in der Chorszene, 2015 entstand dann die komplette Missa als Crossover-Komposition.

Der Kirchenvorstand ist glücklich, dass unser von allen Seiten geschätzter Chorleiter Wolfgang Knappe, der seit vielen Jahren mit großem Engagement und Ehrgeiz unseren Kirchenchor leitet, sich wieder bereit erklärt hat, das Stück aufzuführen und damit den musikalischen Höhepunkt des Jubiläumsjahres setzt.

Der Einlass zum Konzert ist beschränkt: Es gilt die 2-G-Regelung und eine Anmeldung ist erforderlich (kg-nettelkamp.gottesdienst-besuchen.de). Darüber hinaus müssen während des Konzerts Abstand gehalten und auch am Platz Masken getragen werden. Für den Chor gilt die 2G-plus-Regelung. D.h. alle MusikerInnen und SängerInnen sind geimpft und/oder genesen und negativ getestet.

Hier geht es zur Anmeldung